Über die Galerie

Die Galerie Anette Müller konzentriert sich auf die Präsentation zeitgenössischer Malerei und Bildhauerei. Von der Diplom-Kauffrau und Kunsthistorikerin Anette Müller 2014 gegründet, zeigt die Galerie sowohl Gemälde und Skulpturen junger Nachwuchskünstler als auch Arbeiten etablierter zeitgenössischer Künstler. 

 

In bis zu acht wechselnden Einzel- oder Gruppenausstellungen pro Jahr zeigt die Galerie Szenarien dessen, was Malerei und Bildhauerei heute sein kann und will. Ist die Malerei in den vergangenen Jahren mehrfach totgesagt worden, so zeigen die vielen Malereiausstellungen in den Kunst-Metropolen Europas, dass sich der Trend zurzeit umkehrt und dass die Malerei erneut eigene, neue Bedingungen zu schaffen vermag, unter denen sie neben anderen Ausdrucksformen bestehen kann.

 

Auch die Bildhauerei erlebt heute, nachdem unsere Vorstellungen von Skulptur in den vergangenen Jahren so radikal auf Performance, Fotografie, Film, digitale Medien und andere Formen der Beteiligung des Betrachters und durch Interaktion ausgeweitet worden sind, eine Renaissance. Wesentliche Aspekte dieser Renaissance kristallisieren sich an dem Thema der Materialität einer Skulptur. In unserer Skulpturenreihe zeigen wir junge Bildhauer, die einen medium- oder sogar materialspezifischen Ausblick wagen.

 

Die Galeriearbeit beinhaltet zudem Sammlungsbetreuung und projektbezogene Beratung sowie in Kooperation mit Bildungsinstitutionen Kunstvermittlung in Form von kunsthistorischen Kursen und Exkursionen.

 

Geführt wird die Galerie von der Gründerin Anette Müller. Seit ihrem Abschluss als Kunsthistorikerin M. A. mit Schwerpunkten im Bereich moderne und zeitgenössische Kunst (Magisterarbeit zum Thema Preisgestaltung und -entwicklung von Kunstwerken) und Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkten im Bereich Marketing (Diplomarbeit im Bereich VWL zum Thema Kultursubventionierung) arbeitet Anette Müller im Schnittstellenbereich von Kultur und Wirtschaft. Anette Müller hat langjährige Berufserfahrung bei renommierten Museen und Unternehmen in den Bereichen Kulturförderung und Fundraising sowie Kulturvermarktung und -kommunikation. 

 

Mehr über die Inhaberin der Galerie auf LinkedIn >> und XING >>

 

Kontakt

 

Die Galerie Anette Müller liegt in der Düsseldorfer Altstadt / Carlstadt, am sog. Alten Hafen, nur einige Meter von der Rheinufer-Promenade entfernt. Die Galerie hat zwei Eingänge: Hafen- und Rathausseite.

 

Adresse:

Galerie Anette Müller

Rheinort 2 (Alter Hafen)

40213 Düsseldorf

Deutschland

 

Kontakt:

Telefon: +49 211 21079714
Telefax: +49 211 21079715
Mobil: +49 151 64043675
info(at)galerie-anettemueller.de

 

Öffnungszeiten:

Di - Sa 11 - 19 Uhr, Mo geschlossen

Während des Ausstellungsumbaus ist die Galerie geschlossen.

 

Verkehrsanbindung

 

Die zentrale Lage der Galerie ermöglicht eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Gebührenpflichtige Parkplätze stehen nur wenige Gehminuten von der Galerie entfernt zur Verfügung.

 

Bus- und Bahnlinien:

Über die Haltestelle 'Heinrich-Heine-Allee' fahren

U-Bahnlinien: U70, U74, U75, U76, U77, U78, U79

Straßenbahnlinien: 703, 706, 712, 713, 715                    

Buslinien: SB50, 780, 782, 785

 

Parkhäuser:

Ratinger Tor 50 >>

Grabbeplatz 5, Kunstsammlung NRW >>
Grabbeplatz 4, Kunsthalle >>

Carlsplatz, Benrather Str. 7b >>

Grabenstr.14, Carschhaus >>

Hohe Str. 50 >>

Rheinufer, Rathausufer 10 >>

Unteres Rheinwerft/Rheinterrasse >>

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2017 Galerie Anette Müller, Düsseldorf