Pascal Sender

OGSIELAN BUKY

09. Januar - 13. Februar 2016

Ausstellungsansichten

Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender
Pascal Sender

 

 

Die Galerie Anette Müller freut sich, vom 09. Januar bis zum 13. Februar 2016 neue Arbeiten von Pascal Sender in der Einzelausstellung OGSIELAN BUKY präsentieren zu können. Gezeigt werden ausgewählte, zum Teil speziell für die Ausstellung realisierte Arbeiten aus der G-Serie des jungen Künstlers.

 

Senders auf Holz gesprühte oder auf Leinwand gemalte Arbeiten der G-Serie vermischen Elemente etwa der futuristischen Malerei der Moderne mit den blockigen "Styles" der heutigen Graffiti-Subkultur. Der junge Künstler bewegt sich dabei in einem Spannungsfeld zwischen strengen, formalen Bildregeln und einer spielerischen Brechung der Bildordnung. Linien, Balken und Flächen, die in der G-Serie Konturen von Buchstaben und Zahlen nachzeichnen, erzeugen in den Gemälden des jungen Künstlers illusionistische Räume, welche durch Überlagerungen, verschiedene Lichtquellen und paradoxe Fluchtpunkte instabil wirken. Scharfkantige geometrische Flächen werden dabei oft gegen solche gesetzt, die verwischt wirken und im Prozess spontan und zufällig entstehen. Der Illusion eines einheitlichen Bildraumes wird hierdurch entgegengewirkt. 

 

In Senders großformatigen Gemälden auf Leinwand oder Holz wird der Betrachter nahezu Teil des Bildes. In seinen Kästen aus mehreren bemalten Gläsern geht der junge Künstler noch einen Schritt weiter. Die Malerei wird hier zur Installation, indem sie eine Symbiose mit dem realen Raum eingeht. Senders Werkbegriff betont aber nicht nur die räumliche, sondern auch die zeitliche Offenheit. In seinen hybriden Arbeiten etwa schließt er seine Malereien durch Filmprojektionen zum bewegten Bild hin auf. 

 

Im Spiel mit den Gattungskonventionen unterliegt Senders Malerei einem ständigen Transformationsprozess. Die Ausstellung OGSIELAN BUKY präsentiert diesen Entwicklungsprozess. Sie ist darüber hinaus eine Versuchsanordnung, die dem jungen Künstler - etwa im Rahmen einer virtuellen Performance - als Labor dienen wird.

 

Pascal Sender (*1988, Locarno, Schweiz) lebt und arbeitet in Düsseldorf. Der junge Künstler hat von 2006 bis 2013 ein Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf absolviert. Sender ist Meisterschüler von Peter Doig. Seine Arbeiten sind bereits in mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt worden. OGSIELAN BUKY ist die zweite Einzelausstellung des Künstlers in der Galerie Anette Müller. Auch Senders murale Arbeiten - etwa 2014 im Rahmen der MUR BRUT-Reihe der Kunsthalle Düsseldorf oder 2015 im öffentlichen Raum im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel - stoßen in der breiten Öffentlichkeit auf großes Interesse.

 

Download

 

Download OGSIELAN BUKY.pdf
PDF-Dokument [106.4 KB]

 

Weitere Ausstellungen des Künstlers in unserer Galerie

 

Pascal Sender: M.P.H (30.08.-11.10.2014)
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2017 Galerie Anette Müller, Düsseldorf